Im Land der Nebelkrieger | 2 Fotos

Auf dem Nebel tauchen Gestalten auf, verschwinden wieder. Sie tragen hohe Hüte und lange Gewänder. Ihre Augen starren mich an. Manchmal scheine ich wie durch einen Traum zu gleiten.

Auf dem Weg von der Küste nach Cajamarca hat es mich in den Nebelwald verschlagen. Müde der asphaltierten Straßen, suchte ich nach dem kleinsten und schwierigsten Weg. Ich sollte ihn finden. An tiefen Abhängen vorbei, die im dichten Nebel ganz in Weiß gehüllt sind, fahre ich über schlammige Pisten, durchquere Flüsse – und erschrecke die Einheimischen. Ich bin mir sicher, sie haben in ihrer einsamen Gegend noch nie einen Ausländer gesehen. Ich rate den Weg eher, als dass ich ihn sehe.

Einst lebte hier das Volk der Chachapoyas. Sie kämpften gegen die Inka, wussten sich die tiefhängenden Wolken zunutze zu machen, und doch unterlagen sie. Später verbündeten sie sich mit den Spaniern gegen ihre alten Feinde. Sie wurden die Nebelkrieger genannt.

RECENT POSTS:
SEARCH BY TAGS:

© 2017-2018 by Soenke Lorenzen

  • b-facebook
  • Twitter Round
  • Instagram Black Round