Keine Kunst für die Glatze

"Das passt perfekt auf deine Glatze", meinte ein Paar aus Hessen. Ich bin für kreative Vorschläge durchaus offen, doch eher nein, ich mag meine Glatze pur. Ohnehin ließ mich ihr Dialekt kontinuierlich zusammenzucken. Ich traf die beiden auf dem größten Eisenbahnfriedhof der Welt in Uyuni, Bolivien. Das, was sie als Dekoration für mein Haupt vorschlugen, zierte die Nase eines uralten Waggons. Filigrane indigene Muster, mit einer unglaublichen Finesse aufgebracht. Insgesamt befinden sich rund 100 Lokomotiven und Wagen auf dem Grab der Schienenfahrzeuge, die ältesten stammen aus dem 19. Jahrhundert. Sie leiden nicht nur unter der schleichenden Korrosion, sondern auch dem Drang der Einheimischen nach günstigem Altmetall. Etliche sind durch Graffiti verunstaltet. Einige aber wurden zu Kunstwerken.

RECENT POSTS:
SEARCH BY TAGS:

© 2017-2018 by Soenke Lorenzen

  • b-facebook
  • Twitter Round
  • Instagram Black Round