Sturm an der Küste

Mein Plan scheint inzwischen fragwürdig, sofern man überhaupt von einem Plan reden kann. Als ich aufwache, sehe ich Regenschwaden an meiner Hängematte vorbeiziehen, draußen auf dem Meer kämpft sich ein Fischer durch den Sturm zurück nach La Gramita. Ich dachte, hier scheint die Sonne. Deswegen hatte ich meine Route durch das kalte und regnerische Bolivien abgebrochen und war über Chile an die Küste Perus gefahren. Das schlechte Wetter aber sitzt mir im Nacken. Bei meiner Reisevorbereitung war ich offensichtlich reichlich blauäugig vorgegangen. Ich hatte den Sommer in Peru mit Sonnenschein und Wärme gleichgesetzt. Ich landete in der Regenzeit.

RECENT POSTS:
SEARCH BY TAGS:

© 2017-2018 by Soenke Lorenzen

  • b-facebook
  • Twitter Round
  • Instagram Black Round