28.12.2017

Auf dem Hinweg hatte ich sie übersehen. Doch um von Sucre nach Oruro zu fahren, muss man wieder über Potosi fahren, dort wo ich herkam. Der direkte Weg soll so gefährlich sein, er könnte dein letzter sein. Auf dem Rückweg entdeckte ich sie. Eine Hängebrücke zwischen zw...

26.12.2017

19 Besucher in meinem kleinem Zimmer sind deutlich zu viel. Ein paar stehen auf dem Gang und versuchen einen Blick auf den langen Deutschen zu werfen. Ich vermute, sie sehen hier nicht viele Ausländer. Eine der Besucherinnen hält dann auch einen Vortrag über mich. Sie...

21.12.2017

Ich trete auf einem UNESCO-Weltkulturerbe herum. Doch um mich durch Sucre in Bolivien zu bewegen, bleiben mir nun mal nur die Füße. Die Ciudad Blanco, die Weiße Stadt, mit ihren lichtgetünchten Häuserfassaden, gilt als die besterhaltene Kolonialstadt in Südamerika. Sie...

20.12.2017

Ich höre schon, wie meine Wirbel sich verschieben. Sollte der Stollen noch niedriger werden, kann ich auch gleich auf allen Vieren durchkriechen. Ohne meinen Helm wäre ich eh schon längst auf der Intensivstation. Ständig ramme ich die scharfkantigen Felsen über mir. Ic...

18.12.2017

Die ständige Höhe über von über 4000 Metern setzte mir langsam zu, das kalte, regnerische Wetter auch. Ich fror und hatte Kopfschmerzen. Wir fuhren von Uyuni nach Pitosi durch die Andenwelt von Bolivien. Um mich abzulenken, verband ich das Intercom-System meines Helms...

18.12.2017

"Das passt perfekt auf deine Glatze", meinte ein Paar aus Hessen. Ich bin für kreative Vorschläge durchaus offen, doch eher nein, ich mag meine Glatze pur. Ohnehin ließ mich ihr Dialekt kontinuierlich zusammenzucken. Ich traf die beiden auf dem größten Eisenbahnfriedho...

18.12.2017

Das, was auf mich zukam, sah beunruhigend aus. Rechts war der Horizont in ein gleißendes Rosa getaucht, links in ein düsteres Blaugrau. Ich hatte vorgehabt, auf der Salar de Uyuni, der riesigen Salzwüste, zu zelten. Wollte in die Stille eintauchen, Myriaden von Sternen...

18.12.2017

Gleiten, nicht Motorradfahren. Frei durch dem Raum. Nicht begrenzt durch Straßen oder Pfade. Ich hatte eine 160 Kilometer lange und 135 Kilometer breite gleißende Spielweise unter den Reifen. Ich fuhr auf 10 Milliarden Tonnen Salz über den Salar de Uyuni in Bolivien. T...

17.12.2017

Sie ist nahezu halb so groß wie Belgien und die größte und höchstgelegene Salzpfanne der Welt, und an ihrem Eingang steht das Wahrzeichen der Dakar Rally. An der Rally, deren Motorräder und Geländewagen seit 2014 ihre Grobstoller in das Salz der Salar de Uyuni pressen,...

16.12.2017

So viele Motive, und wir fuhren einfach vorbei. Wobei wir eher rumpelten und schlingerten, letzteres besonders in den Tiefsandpassagen. Anhalten hätte uns die Konzentration gekostet, und Benzin. Willkommen in Bolivien. 

Schon an der Grenze hatte uns der chilenische...

Please reload

ABOUT ME

Sönke Lorenzen on Tour

 

Statt Galerie Licht des Hafens das Licht des Südens. Auf der Suche nach Motiven und Abenteuern mit dem Motorrad durch Südamerika. 

WHERE AM I NOW ?
FOLLOW ME:
  • Facebook Vintage Stamp
  • Twitter Vintage Stamp
  • Instagram Vintage Stamp
RECENT POSTS:

April 1, 2018

March 27, 2018

March 26, 2018

March 23, 2018

Please reload

SEARCH BY TAGS:
Please reload

© 2017-2018 by Soenke Lorenzen

  • b-facebook
  • Twitter Round
  • Instagram Black Round